Zahl des Monats

5

zdm_frankreich

Frankreich ist unser 5. wichtigster Handelspartner: 2023 führte die Schweiz für 18 Mrd. Fr. Güter ein und für 14 Mrd. Fr. aus. Bedeutendste Sparten waren exportseitig pharmazeutische Produkte (33 %) und importseitig Energieträger (23 %). (01.07.2024)

50%

Tomaten

Im Jahr 2023 wurden knapp 42 000 Tonnen Tomaten in die Schweiz importiert, hauptsächlich aus Spanien, Italien und Marokko. Somit stammen die in der Schweiz konsumierten Tomaten ca. hälftig aus dem In- und Ausland. (01.06.2024)

379 000

Rhododendren und Azaleen

Im Jahr 2023 importierte die Schweiz 379 000 Rhododendren und Azaleen. Drei Viertel davon kamen aus den Niederlanden und Belgien. Die Hälfte dieser Importe erfolgte in den letzten 3 Monaten des Jahres 2023. (01.05.2024)

+25 %

Eier

Osterzeit ist Eier-Zeit. Im Jahr 2023 importierte die Schweiz 27 000 Tonnen Eier, was etwa 3 Kg pro Einwohner entspricht. Dies ist eine Steigerung um 25 % im Vergleich zum Vorjahr. Drei Fünftel der importierten Eier stammte dabei aus den Niederlanden. (01.04.2024)

147

Bosnien Herzegowina

2023 wurden Waren für 147 Millionen Franken nach Bosnien Herzegowina exportiert, dreimal mehr als im 2013. Wertmässig handelte es sich bei der Hälfte davon um chemisch-pharmazeutische Produkte und bei 25 % um Fahrzeuge (v.a. gebrauchte Personenwagen). (01.03.2024)

17

Zitrusfrüchte

2023 wurden pro Kopf 17 kg Zitrusfrüchte in die Schweiz importiert. Gesamthaft entspricht dies einer Menge von 145 665 Tonnen. Orangen machten davon die Hälfte aus, gefolgt von Clementinen und Zitronen mit je einem Fünftel. (01.02.2024)

138 Millionen

Fitnessgeräte

Ein gutes neues Jahr! Nach den Feiertagen kommen die guten Vorsätze, sich wieder in Form zu bringen. Hierfür importierte die Schweiz im Jahr 2022 Fitnessgeräte im Wert von 138 Millionen Franken. Das sind -27 Prozent gegenüber dem rekordhohen Vorjahr. (01.01.2024)

https://bazg.admin.ch/content/bazg/de/home/themen/schweizerische-aussenhandelsstatistik/publikationen/zahl-des-monats.html